Microsoft läutet das Support Ende von Windows Embedded ein

Nach 10 Jahren endet der Support für Windows 7 am 14. Januar 2020. Ebenfalls zu diesem Datum endet der Support für Windows Embedded Handheld 6.5 In diesem Artikel möchten wir Ihnen für das weitere Vorgehen helfen und Fragen beantworten, die Sie möglicherweise zum Ende des Supports haben.

Das bedeutet das Supportende für Ihre Infrastruktur

Ihre bestehende Applikation ist weiterhin lauffähig. Das Ende des Supports bedeutet, dass Ihre Windows 7 Software keine Updates mehr erhält, einschließlich Sicherheitsupdates. Sie können also die entsprechenden Systeme weiterhin verwenden ohne direkt handeln zu müssen. Dennoch ist es wichtig, zu einem modernen Betriebssystem wie Windows 10 oder Android zu wechseln, für das die neuesten Sicherheitsupdates bereitgestellt werden um Sie und Ihre Daten zu schützen.

Ebenfalls betroffen vom Supportende ist der Internet Explorer, hier wird es ebenfalls keine Updates mehr geben. Internet Explorer wird nicht mehr weiterentwickelt und wird mit Windows 10 durch den Edge Browser ersetzt.

Betroffen vom kommenden Supportende sind hauptsächlich Mobilcomputer mit Windows Embedded Compact oder Handheld (CE/Mobile) sowie unsere Staplerterminals und Industrie Panel PCs.

Risiken für nicht-unterstützte Geräte im Unternehmen

Laut einer 2018 vom Branchenverband Bitkom durchgeführten Umfrage zur IT-Sicherheit in deutschen Unternehmen gaben 68% der Industrieunternehmen an, in den vergangen zwei Jahren Opfer von Datendiebstahl, Industriespionage oder Sabotage geworden zu sein. Dadurch entstand ein Schaden von 43,4 Milliarden €. Nahezu alle Befragten nannten die sogenannten Zero-Day-Exploits als größte Gefahr (96 Prozent). Dabei nutzen Angreifer Sicherheitslücken in Software aus, die bis dahin unbekannt waren.

Windows ist nicht gleich Windows

Über die vergangenen Jahre hat Microsoft das „Embedded“-Lizensierungsmodell stark überarbeitet und verändert. So kommt es auch, dass die verschiedenen Versionen auch unterschiedliche Lebenszyklen haben. Zur Orientierung hier eine Grafik:

products

© Elbacom

Übersicht über das Ende der Supportzeiträume

Version

Reguläres Supportende

Endes des erweiterten Supports (Sicherheitspatches)

Windows CE 5.0

31.08.2004

14.10.2014

Windows Embedded CE 6.0

09.04.2013

10.04.2018

Windows Embedded Handheld 6.5

13.01.2015

14.01.2020

Windows Embedded Standard 7

13.10.2015

13.10.2020

Windows Embedded Compact 7

12.04.2016

13.04.2021

Windows 7 Professional for Embedded Systems

13.01.2015

14.01.2020

Windows 7 Ultimate for Embedded Systems

13.01.2015

14.01.2020

Windows Embedded 8.1 Handheld

09.07.2019

Noch nicht bekannt

Windows Embedded 8.1 Industry Pro

10.07.2018

11.07.2023

Windows Embedded 8 Standard

10.07.2018

11.07.2023

Windows Embedded 8.1 Pro

09.01.2018

10.01.2023

 

Update der Systeme auf ein aktuelles Betriebssystem

Die naheliegendste Frage ist natürlich: „Kann ich ein anderes Betriebssystem auf Geräte mit einem Windows Embedded installieren?“ Lieder funktioniert dies in der Praxis nicht oder nur bedingt, da die Geräte nicht über die erforderliche Leistung verfügen und selbst wenn Hersteller oftmals keine Treiber mehr für die Komponenten bereithalten.

Unsere Staplerterminals und Industrie Panel PCs sind hiervon leider nicht ausgenommen. Dennoch ist bei vielen Varianten ein Update auf Windows 10 möglich. Sollte Ihr Modell hier nicht aufgelistet sein, sprechen Sie uns an.

Windows 10 Kompatible 4logistic Panel PCs

  • IPC512 i5X MK2
  • IPC515 Ei5X MK2
  • IPC515 Ei7X MK2
  • IPC515 i5X MK2
  • IPC515 i7X MK2
  • IPC517 Ei5 MK2
  • IPC517 Ei7 MK2
  • IPC517 i5 MK2
  • IPC517 i7 MK2
  • IPC518 Ei5 MK2
  • IPC518 Ei7 MK2
  • IPC518 i5 MK2
  • IPC518 i7 MK2
  • IPC519 Ei5 MK2
  • IPC519 Ei7 MK2
  • IPC519 i5 MK2
  • IPC519 i7 MK2
  • IPC522 Ei5 MK2
  • IPC522 Ei7 MK2
  • IPC522 i5 MK2
  • IPC522 i7 MK2
  • IPC612 i5X MK2
  • IPC612 NX MK2
  • IPC615 DX
  • IPC812 D
  • IPC812 DX
  • IPC812 NX MK2
  • IPC815 DXB
  • IPC815 ENX
  • IPC815 ENX MK2
  • IPC817 EN
  • IPC817 EN MK2
  • IPC817 N MK2
  • IPC818 EN MK2
  • IPC818 N MK2
  • IPC819 EN
  • IPC819 EN MK2
  • IPC819 N MK2
  • IPC822 EN
  • IPC822 EN MK2
  • IPC822 N MK2
  • MS512 i5X MK2
  • MS612 NX MK2
  • MS615 DX
  • MS708 NX
  • MS712 NX
  • MS807 D
  • MS807 N MK2
  • MS808 N
  • MS808 N MK2
  • MS810 D
  • MS810 N
  • MS810 NX
  • MS810 N MK2
  • MS810 NX MK2
  • MS812 N
  • MS812 N MK2
  • MS812 DX
  • MS812 NX
  • MS812 NX MK2
  • MS815 EDX
  • MS815 NX MK2

Update älterer Handheld-Systeme

Als Alternative zu den alternden Windows-Systemen hat sich unter den Handheld-Herstellern Android stark verbreitet. Die verwirrende und unklare Produktpolitik zwang die Hersteller sich nach zuverlässigen Alternativen umzusehen. Hersteller wie Zebra bieten ebenfalls zusätzliche Tools an um „alte“ Windows-Software zu emulieren. Dies funktioniert natürlich nur für ganz bestimmte Anwendungsfälle. Wenn Sie keine browser-basierte Anwendung haben, bleibt hier oftmals nur die Neuentwicklung. Sollten Sie dennoch ein Windows Handheld benötigen, haben wir mit dem WT8006 unserer Marke WorkTab ein Gerät mit Windows 10 IoT Enterprise im Portfolio.

Fazit

Wollen Sie keine Sicherheitslücken durch veraltete Windows-Versionen riskieren, kommen Sie um den Austausch alter Handhelds mit Windows CE/ Embedded in der Regel nicht herum. Zahlreiche unserer Panel PCs sind mit Windows 10 lauffähig und müssen nur aktualisiert werden. Für Mobilcomputer hat sich Android durchgesetzt,

Haben Sie noch weitere Fragen oder können wir Sie bei der Migration auf neue Windows- oder Android-basierte Systeme unterstützen? Kontaktieren Sie uns unter 07231-472260-0 oder unter service@4logistic.de