Daniel Dombach, Motorola: Logistik ist Kernbereich von Industrie 4.0

Laut einem Interview des Europa-Direktors Daniel Dombach von Motorola mit dem Industriemagazin „Produktion“ ist Logistik eines der Kernbereiche von Industrie 4.0

Motorola ist einer der führenden Hersteller im Bereich der Logistik-IT. Zum Kernsortiment gehören neben Scanner und mobilen Computern auch komplette WLAN-Lösungen auch für die Telefonie. Zusätzliche gibt es Barcode- und RFID-Lösungen für erfolgreiches Lagermanagement.

Durch die zunehmende Globalisierung wird ein komplettes Umdenken der Logistik notwendig. Die Auftragsgrößen sinken denn gleichzeitig werden Produktlebenszeiten immer kürzer und Lieferwege länger. Mitarbeiter von Industrieunternehmen brauchen deshalb zukünftig zunehmend schnellen, mobilen Zugriff auf Bestell-, Liefer,- und Lagerdaten um flexibler und schneller handeln zu können. Vollständige Transparenz der Supply Chain wird unabdingbar um konkurrenzfähig zu bleiben.

Dombach sieht in der Zukunft eine weiterhin steigende Automatisierung bei gleichzeitigem Verschwinden papierbasierter Prozesse. Materialerfassungen werden nur noch elektronisch erfolgen, da es schneller ist und eine geringere Fehlerquote aufweist. Wichtig für alle Unternehmen sei es jedoch eine effiziente und transparente Lieferkette aufzubauen, denn Kunden wie Endverbraucher erwarten immer schnellere Warenlieferungen bei gleichzeitigem Monitoring über ihre Bestellung.

Das vollständige Interview kann hier nachgelesen werden:
http://www.produktion.de/it-software/daniel-dombach-motorola-logistik-ist-kernbereich-von-industrie-4-0/