Neue Accesspointserie von Motorola

Für das dritte Quartal 2013 hat Motorola eine Serie neuer Accesspoints angekündigt, welche nach dem kommenden IEEE-Standart 802.11ac arbeiten. Der modular aufgebaute AP8232 ist für den Indoor Betrieb vorgesehen und unterstützt IEEE 802.11n mit maximalen 450 MBit/s Datendurchsatz im normalen 2,4 GHz Netz. Im hochfrequenten 5 GHz Bereich unterstützt er bis zu 1.300 MBit/s (3 x MIMO).

Dank zwei seitlichen USB-Ports lässt sich das Gerät mit Erweiterungen (beispielsweise Klimasensoren oder UMTS/LTE-Sticks) bestücken. Damit sichert Motorola auch eine Erweiterbarkeit auf zukünftige Technologien. Als kleineres Modell kommt die Variante AP8222 daher. Sie kommt ohne USB-Erweiterbarkeit aus.

Das Spitzenmodell der Serie stellt das Modell 8263 dar, welches für den Outdooreinsatz konzipiert ist und mit drei Funkmodulen bestückt werden kann. Hierdurch können per Wireless Intrusion Protection unerwünschte drahtlose Eindringliche aufgespürt werden.